Knotenpunktsumbau B300/B13 zwischen Freinhausen und Pörnbach + Fahrbahnerneuerung B300 süd- Starkertshofen im Zusammenspiel mit Ortsumf. Weichenried

Straßenbauarbeiten

Knotenpunktsumbau B300/B13 zwischen Freinhausen und Pörnbach sowie einer Fahrbahnerneuerung der B300 südlich Starkertshofen

 

Vom 1. Juli bis 12. August sind die nördlichen und südlichen Rampen am Knotenpunkt B300/B13 zwischen Freinhausen und Pörnbach aufgrund von größeren Umbauarbeiten gesperrt. Der B300-Verkehr kann in dem Zeitraum in beide Richtungen ungehindert fließen. Der Verkehr aus Fahrtrichtung Langenbruck mit Fahrtziel Pfaffenhofen wird bei Starkertshofen über die B13 geführt und weiter über Reichertshofen, Karlskron, Pobenhausen sowie Freinhausen in Richtung Süden. Der Verkehr aus Richtung Augsburg wird bei Thierham über PAF4 nach Pfaffenhofen umgeleitet.

 

Ab dem 12. August, voraussichtlich bis zum 9. September, folgt die Fahrbahnsanierung des 3 km langen B300-Teilstücks zwischen den beiden Knotenpunkten Pörnbach und Starkertshofen in halbseitiger Bauweise, d.h. dass der Verkehr Richtung AS Langenbruck durch die Baustelle geführt wird. Der Umleitungsverkehr in Gegenrichtung erfolgt in der Zeit weiterhin über die B13, der St 2049 bei Reichertshofen bis Karlskron, der St 2044 bis Brunnen und dann über die ND22 nach Waidhofen zurück auf die B300.

 

Nach der Verkehrsfreigabe der OU Weichenried steht dann Anfang Oktober für max. eine Woche noch die Sanierung der Asphaltdecke der B13 zwischen Freinhauser Mühle und der südlichen Rampe zur B300 an.

 

OU Weichenried

 

In der KW 27 (1. bis 5. Juli) wird bereits die zukünftige Trasse der Ortsumfahrung asphaltiert, da diese zum einen ab dem 12. August dem Einbahnstraßenverkehr Richtung AS Langenbruck dienen muss und zum anderen verschiedene Bauarbeiten auf/neben der Fahrbahn der jetzigen B300 in der Ortsdurchfahrt Weichenried erfolgen müssen.

 

Vom 3. bis 27. September kommt es dann zu einer letzten Vollsperrung bei Weichenried. Die Umleitung erfolgt in West-Richtung über die bekannte Umleitungsstrecke B13-Reichertshofen-Karlskron-Brunnen und Waidhofen zurück auf die B300. In Ost-Richtung erfolgt eine Ableitung über die PAF4 bei Thierham, weiter nach Pfaffenhofen und über die B13 zurück zur B300 bei Pörnbach.

 

Die Verkehrsfreigabe ist nach fast genau 5 Jahren Bauzeit für den 30. September geplant.